Bereits im vergangenen Herbst beging unser Vorsitzender Andreas Weik ein besonderes Jubiläum. Am 20. September 2011 wurde er erstmals zum Vorsitzenden unseres Ortsverbandes gewählt. Damit ist er der am längsten amtierende Vorsitzende in unserer fast 40jährigen Geschichte.
In seine Amtszeit fielen unter anderem die erstmalige (erfolgreiche) Kandidatur mit einer eigenen Liste für den Gemeinderat Herrenberg im Jahr 2014, die Mandatsverdopplung im Herrenberger Gemeinderat 2019, das erste Kreistagsmandat der FDP im Wahlkreis Herrenberg 2014 (damals noch Ausgleichsmandat, 2019 direkt geholt) sowie die Etablierung der Veranstaltungsreihe „Quartal Liberal“ und die Wiederbelebung der Neujahrsempfänge. Coronabedingt konnte die Feier erst jetzt stattfinden.

Den Dank des Ortsverbandes überbrachten Stefanie Oberwegner und Joachim Antretter. Weitere anerkennende Worte gab es vom FDP-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Hans Dieter Scheerer sowie via Videobotschaft vom Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Florian Toncar. Auch der FDP-Bundestagsabgeordnete aus dem benachbarten Enzkreis Rainer Semet überbrachte persönliche Glückwünsche.

Das Highlight des Abends war der Vortrag der extra für diese Veranstaltung aus Düsseldorf angereisten Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Bereits zum dritten Mal seit 2014 besuchte die beliebte Liberale unseren Ortsverband. Passend hierzu schrieb sie ins Gästebuch: „Zweimal zu Besuch bedeutet Tradition. Dreimal bedeutet bei uns im Rheinland Brauchtum. Schön wieder hier zu sein.“ Einen ausführlichen Bericht über ihren Vortrag gibt es hier: https://www.gaeubote.de/Nachrichten/Die-eigene-Freiheit-in-der-Ukraine-verteidigen-115886.html

Autoren: Vorstand der FDP Herrenberg und Oberes Gäu
Bilder: Horst Nebenführ